Clonezilla

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clonezilla Logo.jpg

Allgemein

Clonezilla ist eine kostenlose Software, mit der Abbilder von Partitionen und Datenträgern erstellt und wieder hergestellt werden können und Datenträger oder Partitionen geklont werden können.

Clonezilla kann man hier als ISO Datei herunterladen:

damit eine CD brennen und den Computer dann von dieser CD booten.
Clonezilla kann einfach über die Tastatur gesteuert werden, meistens nur mit den Pfeiltasten und der Eingabetaste. Die ausgewählten Einträge sind im Menü gewöhnlich rot gekennzeichnet.

Backup mit Clonezilla

Dauer der Aktion ca. 10 Minuten!! Tastatur anschliessen nicht vergessen.
Vorbereitung des Backup Mediums. USB Stick oder Externe USB Festplatte sollte NTFS Formartiert sein, min.4 GB bei Standard Installation von EasyVDR 1.0x.0–max. 30 GB bei EasyVDR 2.x und EasyVDR 3.x

01. Mit der Clonezilla CD den VDR booten. Eine Tastatur muss angeschlossen sein.
02.
Clonezilla live (Default settings, VGA 800 x 600)
   Return
03.
de_DE.UTF8 German / Deutsch
   Return
04.
Tastaturbelegung nicht verändern
   Return
05.
Starte Clonezilla
   Return
06.
device – image , arbeitet mit Images von Platten oder Partitionen
   Return
07.
local_dev Lokales Gerät verwenden z.B. Festplatte , USB Stick
08. Achtung: Jetzt USB Festplatte oder Stick anschliessen , Return Backup mit Clonezilla
      Nun schauen als was gemountet sdb oder sdf ( erscheint dann als sdb1 bis sdf1 )
09. Wohin → sdb1 angeschlossenes USB Festplatte oder USB Stick (Volume Name)
10. Sicherung → auf sdb1 USB Festplatte oder USB Stick
11. Weiter mit Return
12.
Beginner Einsteiger - Standard Optionen übernehmen
   Return
13.
saveparts Locale Partition als Image sichern
.
14. Einen sinnvollen Namen für die Sicherung eingeben z.B. easyvdr1-img , Return
15. [x] sda1 mit Leertaste markieren .14 GB Sichern, das ist die Primäre System Partition ( sda6 wären die Medien bzw Aufnahmen, so bei EasyVDR 1.0x.0 Standard Installation)
16.
Überspringe die Prüfung / Reparatur der Datei
   Return. Bei Problemen fsck-src-part-y
17.
Nein , überspringe die Imageprüfung
   Return
18. Weiter mit Return
19. Wollen sie wirklich weiter machen z für yes auf der Tastatur drücken
20. Das Image wird nun auf das USB Medium geschrieben. Dauer ca. < 3 Minuten
21. Weiter mit Return

Danach 1 eingeben oder reboot auswählen für einen Neustart. Die Clonezilla Boot CD wird ausgeworfen. Den USB Stick o. Festplatte kann jetzt abgezogen werden. Der VDR startet neu.

Bilder

Restore mit Clonezilla

01. Mit der Clonezilla CD den VDR booten. Eine Tastatur muss angeschlossen sein.
02.
Clonezilla live (Default Settings VGA 800 x 600 )
   Return
03.
de_DE.UTF8 German / Deutsch
weiter mit Return
04.
Tastaturbelegung nicht verändern
   Return
05.
Starte Clonezilla
   Return
06.
device – image arbeitet mit Images von Platten oder Partitionen
   Return
07.
local_dev z.B. Festplatte oder USB Stick
   Return
08. Achtung: Jetzt USB Stick oder USB Festplatte anschliessen / Return
09. Schauen als was gemountet sdb oder sdf ( erscheint dann als sdb1 oder sdf1 )    Return
10. sdb1 oder sdf1 auswählen !!
11. Sicherung Return
12.
Beginner Einsteiger – Standard Optionen übernehmen
   Return
13.
restoreparts Image wieder herstellen
.
14. Ort und Name der Sicherung z.B. easyvdr1-img auswählen, markieren / Return
15. Ziel: sda1 , Return ( 14 GB Primäre System Partition bei EasyVDR 1.0x.0 )
16. Wollen sie wirklich weiter machen. z für yes auf der Tastatur drücken / Return
17. Ich Frage nochmal zur Sicherheit. z für yes auf der Tastatur drücken
18. Weiter mit Return
19. 1 eingeben oder reboot auswählen für einen Neustart / Return
20. Die Clonezilla Boot CD wird automatisch ausgeworfen.

Nun kann die CD entnommen und der USB-Stick oder USB Festplatte abgezogen werden.
VDR bootet neu – fertig. Daumen drücken!!

Bilder

Nachtrag

Getestet mit dieser Clonezilla Revision clonezilla-live-20130703-raring-i386.iso und 2.2.3.25 AMD64
Bei Problemen: Bei Überspringe die Prüfung / Reparatur der Datei hier dann fsck-src-part-y auswählen.
Backup / Restore geht auch von einer SSD !!
Wenn die CD / DVD Laufwerke nach einem Restore nicht mehr laufen. ( EasyVDR 2.x ) Auf der VDR Konsole ( Strg , Alt und F2 ) Passwörter 3x "easyvdr"
./easyvdr_write_cd_rules by-id ausführen. Die Datei easyvdr_write_cd_rules.txt im Anhang nach /home/easyvdr kopieren und Endung .txt entfernen.

Ab EasyVDR 2.1.1 und 3.0 bitte mit ./easyvdr-fixes-ubuntu_cd-rules by-id die Laufwerke wieder einbinden. Zu finden in /usr/share/easyvdr/setup. Wer ganz sicher gehen will sollte sich die Datei 70-persistent-cd.rules zu finden in /etc/udev/rules.d/ vor einem Backup extern sichern und nach einen Restore wieder zurück kopieren.

Wer mit Tonausgabe Pulseaudio ( in EasyVDR 2.5 + 3.0 ) arbeitet sollte nach einem Restore wenn kein Ton zuhören ist. Das Toolmenu fuer easyVDR ausführen und im easyVDR Setup das AudioVideo_out / Audio fuer Pulsaudio noch mal durch gehen. Stand 07.01.2017

mfG Oberlooser

Links