EasyVDR Installation

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tagebücher
Autor Userx
Datum 2010-05
EasyVDR-Version
Hardware TT-premium S-2300, TT-budget S-1401


Hinweis: Diese Anleitung ist älter. Teile davonb sind nach wie vor verwendbar.

Einleitung

Ich habe mich nach einer erneuten Installation von easyVDR entschlossen, meine gesammelten Erfahrungen festzuhalten...
Die Seite wird nach und nach fortgeschrieben...

Hardware

Das Herzstück des VDR:
TechnoTrend Premium S-2300 "modded" inkl. Fernbedienung (siehe auch hier)

Diese F(ull)F(eatured)-Karte nimmt der CPU die Arbeit weitestgehend ab.


Zusätzlich für mehr Fernsehvergnügen:
TechnoTrend Budget S-1401

Hiermit kann man während einer Aufnahme auch alle anderen Sender schauen.

HTPC Extension

Erweiterungskarte für bessere Bild- und Tonqualität


Festplatten:
Ich habe eine relativ kleine Festplatte für die Systempartitionen und zusätzliche Platten im TeraByte-Bereich für die Aufnahmen.

Samsung 80 GB (IDE) mit:
hda1 - swap
hda2 - /mnt/hda
hda3 - /
hda4 - /media
Barracuda 500 GB (SATA) mit:
sda1 - /video1
Samsung 1500 GB (SATA) mit:
sdb1 - /video2

Die Aufteilung der ersten Platte (genauer der Systemplatte) sollte man auf jeden Fall der Installationsroutine des easyVDR überlassen. Eine spätere erneute Installation ist dann erheblich stressärmer, weil alle gespeicherten Aufnahmen unangetastet bleiben.

  • Motherboard, Chipsatz, Netzwerk,...:
ASUS A7V266 und Handbuch. Unter Linux wird der Chipsatz als VIA82CXXX erkannt (wichtig für nvram-wakeup, siehe unten).
  • AMD Athlon(TM) XP1900+ mit 1600 MHz
  • 512 MB Hauptspeicher
  • DVD-Brenner HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
  • Soundkarte auf dem Motherboard ASUSTeK CMI8738 6ch-MX
  • Netzwerkkarte 3Com 3c905 100BaseTX [Boomerang]
  • Grafikkarte Matrox Graphics, Inc. MGA G550 AGP (rev 01)
Die Grafikkarte kann später (nach erfolgreicher Installation) theoretisch auch ausgebaut werden. Während der Installation ist sie unverzichtbar.
  • Funktastatur von Conrad-Elektronik


Installation

Download und die wichtigsten Installationsschritte
Ich empfehle, auf einem reinen VDR-Rechner die automatische Installation durchzuführen. Weiter ist es sinnvoll, einen Fernseher und einen Bildschirm anzuschließen, damit man sofort sehen kann, ob ein Bild erscheint oder nicht.

Allgemeines vorweg:
Standardmäßig ist die Tastatur zur Bedienung des easyVDR eingestellt. Hier die Liste der mit Funktionen belegten Tasten:

Esc           Wechsel zwischen stumm und Ton
M             Menü
Enter         OK
Delete        Zurück (!nicht die Entf-Taste!)
0..9          Zahlen
F1            rot
F2            grün
F3            gelb
F4            blau
+             lauter
-             leiser
Pfeil hoch    nächster Kanal, in Menüs nach oben
Pfeil runter  noriger Kanal, in Meüs nach unten


Dateien kopieren, Verzeichnisse anlegen, überhaupt alle Dateioperationen, sowie das Editieren der Dateien sollte man mit Hilfe des Midnight Commanders erledigen, Anleitung, zum Starten einfach in die Konsole wechseln (Alt-F1) und "mc" eingeben.


Die wichtigsten Einstellungen:
Im Anschluss an die automatische Installation sollte zunächst die Fernbedienung zum Laufen gebracht, weitere Infos. Die beiden wichtigen Konfigurationsdateien sehen bei mir folgendermaßen aus.

/etc/lircd.conf
In dieser Datei werden u.a. die Tasten mit den Kennwörtern verknüpft (bspw. Taste 0x154D = oben).
# Please make this file available to others
# by sending it to <lirc@bartelmus.de>
#
# this config file was automatically generated
# using lirc-0.8.4a(default) on Sat May 29 14:44:13 2010
#
# contributed by 
#
# brand:                       lircd.conf
# model no. of remote control: 
# devices being controlled by this remote:
#
begin remote
 name  lircd.conf
 bits           13
 flags RC5|CONST_LENGTH
 eps            30
 aeps          100
 one           897   780
 zero          897   780
 plead         916
 gap          107455
 toggle_bit_mask 0x800
     begin codes
         1                        0x1543
         2                        0x1544
         3                        0x1545
         4                        0x1546
         5                        0x1547
         6                        0x1548
         7                        0x1549
         8                        0x154A
         9                        0x154B
         0                        0x154C
         stumm                    0x1558
         power                    0x1541
         wiederholung             0x1542
         musik                    0x155A
         leiser                   0x1566
         lauter                   0x1565
         text                     0x1559
         oben                     0x154D
         unten                    0x1551
         links                    0x154E
         rechts                   0x1550
         ok                       0x154F
         kanal-                   0x1564
         kanal+                   0x1563
         exit                     0x1553
         rot                      0x1554
         gruen                    0x1555
         gelb                     0x1556
         blau                     0x1557
         aufnahme                 0x157A
         abspielen                0x157B
         anhalten                 0x157C
         info                     0x1552
         zurueckspulen            0x157D
         pause                    0x157E
         vorspulen                0x157F
         epg                      0x1562
     end codes
end remote


/etc/vdr/remote.conf
In dieser Datei werden die Kennwörter mit den VDR-Befehlen verknüpft (bspw. oben = LIRC.Up).
LIRC.Up         oben
LIRC.Down       unten
LIRC.Menu       text
LIRC.Ok         ok
LIRC.Back       exit
LIRC.Left       links
LIRC.Right      rechts
LIRC.Red        rot
LIRC.Green      gruen
LIRC.Yellow     gelb
LIRC.Blue       blau
LIRC.0          0
LIRC.1          1
LIRC.2          2
LIRC.3          3
LIRC.4          4
LIRC.5          5
LIRC.6          6
LIRC.7          7
LIRC.8          8
LIRC.9          9
LIRC.Volume+    lauter
LIRC.Volume-    leiser
LIRC.Mute       stumm
LIRC.Power      power
LIRC.Channel+   kanal+
LIRC.Channel-   kanal-
LIRC.Play       abspielen
LIRC.Pause      pause
LIRC.Record     aufnahme
LIRC.Stop       anhalten
LIRC.FastFwd    vorspulen
LIRC.FastRew    zurueckspulen
LIRC.Schedule   epg
LIRC.Channels   wiederholung
LIRC.Timers     rot
LIRC.Recordings info
LIRC.User1      User1
LIRC.User2      User2
LIRC.User3      User3
LIRC.User4      User4
LIRC.User5      User5
LIRC.User6      User6
KBD.Up          00000000001B5B41
KBD.Down        00000000001B5B42
KBD.Menu        000000000000006D
KBD.Ok          000000000000000D
KBD.Back        000000000000007F
KBD.Left        00000000001B5B44
KBD.Right       00000000001B5B43
KBD.Red         000000001B5B5B41
KBD.Green       000000001B5B5B42
KBD.Yellow      000000001B5B5B43
KBD.Blue        000000001B5B5B44
KBD.0           0000000000000030
KBD.1           0000000000000031
KBD.2           0000000000000032
KBD.3           0000000000000033
KBD.4           0000000000000034
KBD.5           0000000000000035
KBD.6           0000000000000036
KBD.7           0000000000000037
KBD.8           0000000000000038
KBD.9           0000000000000039
KBD.Power       0000001B5B32347E
KBD.Volume+     000000000000002B
KBD.Volume-     000000000000002D
KBD.Mute        000000000000001B
remote-event1._Setup     /proc/av7110_ir 00000000 31
remote-event1.Up         0000000100010021
remote-event1.Down       0000000100010022
remote-event1.Menu       000000010001000E
remote-event1.Ok         0000000100010026
remote-event1.Back       0000000100010020
remote-event1.Left       0000000100010012
remote-event1.Right      0000000100010011
remote-event1.Red        000000010001000C
remote-event1.Green      000000010001002F
remote-event1.Yellow     0000000100010039
remote-event1.Blue       000000010001002A
remote-event1.0          0000000100010001
remote-event1.1          0000000100010002
remote-event1.2          0000000100010003
remote-event1.3          0000000100010004
remote-event1.4          0000000100010005
remote-event1.5          0000000100010006
remote-event1.6          0000000100010007
remote-event1.7          0000000100010008
remote-event1.8          0000000100010009
remote-event1.9          000000010001000A
remote-event1.Play       0000000100010036
remote-event1.Pause      0000000100010031
remote-event1.Record     0000000100010038
remote-event1.FastFwd    0000000100010035
remote-event1.FastRew    0000000100010033
remote-event1.Power      000000010001003E
remote-event1.Volume+    000000010001001F
remote-event1.Volume-    0000000100010025
remote-event1.Mute       0000000100010010
remote-ir.Up             0000000100010192
remote-ir.Down           0000000100010193
remote-ir.Menu           0000000100010072
remote-ir.Ok             0000000100010073


Um diese Dateien zu erzeugen sollte man folgendermaßen vorgehen:

stopvdr
/etc/init.d/lirc stop
cd /etc/lirc/
mv -i lircd.conf ~
lirc_on_com1 (oder eben ...com2)
irrecord ./lircd.conf


Anschließend habe ich in lircd.conf die Kennwörter umbenannt, in der remote.conf entsprechend eingegeben und LIRC Sowie den VDR gestartet. Nach Durchsicht der o.a. Dateien müsste es eigentlich klar sein.

/etc/init.d/lirc start
vdrstart