Epgd

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Info

Ziel ist es, eine zentrale EPG-Datenbank zu haben, die alle Infos von epgdata, thetvdb, themoviedb, eplist, etc. vom Internet läd, und alles zusammenfügt, um ein möglichst gutes EPG zu bekommen. Zentrale Datenbank deshalb, da alle Infos und Bilder ca. 5GB Daten sind, die ja nicht für jeden VDR extra runtergeladen werden sollen, sondern nur einmal. Zum einen, um den hohem Internet-Traffic zu verringern, als auch wegen Verarbeitungsgeschwindigkeit, da alle Infos zum VDR-Start schon im lokalen Netz sind.

Die Datenbank könnte auch auf einem der VDRs installiert werden, jedoch ist es sinnvoller, die Datenbank auf dem "Server" zu installieren.

Benötigte Pakete

Server

  • mysql-Datenbank
  • epgd - epgd ist ein Dämon, der die Datenbank aus dem Internet (epgdata, thetvdb, themoviedb, eplist, ...) füttert.

VDR-Clients

Installation

Server

benötigte Pakete

mysql-server
libdbd-mysql-perl
libdbi-perl
libhtml-template-perl
libnet-daemon-perl
libplrpc-perl 
mysql-client-5.5 
mysql-client-core-5.5 
mysql-server-5.5 
mysql-server-core-5.5

Datenbank und User anlegen

#> mysql -u root -p
 CREATE DATABASE epg2vdr charset utf8;
 CREATE USER 'epg2vdr'@'%' IDENTIFIED BY 'epg';
 GRANT ALL PRIVILEGES ON epg2vdr.* TO 'epg2vdr'@'%';
User prüfen
mysql -u epg2vdr -pepg -Depg2vdr -h localhost

Ausgabe sollte ungefähr so aussehen:

Reading table information for completion of table and column names
You can turn off this feature to get a quicker startup with -A

Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 4874
Server version: 5.5.37-0ubuntu0.14.04.1 (Ubuntu)

Copyright (c) 2000, 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Oracle is a registered trademark of Oracle Corporation and/or its
affiliates. Other names may be trademarks of their respective
owners.

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.

Installation Dämon

apt-get install vdr-epg-daemon

VDR-Clients

apt-get install vdr-plugin-epg2vdr
apt-get install vdr-plugin-scraper2vdr


Konfiguration

Server

/etc/epgd/epgd.conf

...
# die nächsten 14 Tage laden und max 4 Bilder
#DaysInAdvance = 8
DaysInAdvance = 15

#GetEPGImages = 1
GetEPGImages = 4

# hier den epg-Data Pin eingeben
epgdata.url = http://www.epgdata.com
epgdata.pin = insert-your-pin-here
...

/etc/epgd/channelmap.conf

Hier wird festgelegt, für welche Kanäle das epg geladen werden soll.

Für epg-Data für Astra:

mv channelmap.conf channelmap.conf.orig
ln -s channelmap.conf-epgdata-astra channelmap.conf

VDR-Clients

Übers OSD in den Plugineinstellungen von epg2vdr und scraper2vdr die IP des Datenbank-Servers angeben.

Sonstige Infos

Starten und Stoppen des Dämons

service epgd stop
service epgd start


Beim Starten des Dämons werden die Tabellen in der Datenbank angelegt, falls sie noch nicht vorhanden sind.


Neu Starten

Es ist eigentlich NIE nötig, die scraper Tabellen in der DB zu löschen!!!!! Wenn man mal "neu" starten will, genügt es, die üblichen Tabellen (insb. die events Tabelle) und die recordings Tabelle zu löschen. Dann ist auch der scraper Teil "resettet". Die ganzen "series" und "movie" tabellen stellen ein Abbild der Online Dienste (thetvdb, themoviedb) dar für die Filme und Serien, die aktuell im EPG oder in den Aufnahmen verfügbar sind. Wenn man die Löschen würde, würden die genau gleich wieder neu befüllt...das macht also keinen Sinn. Ausserdem geht das initiale scrapen wesentlich schneller, wenn die Daten schon in der DB sind, und der Traffic zu den Online-Diensten wird auch geringer gehalten.

Links