Features

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lizenz

easyVDR wurde unter der GPLV2 veröffentlicht.

Über easyVDR

Grundphilosophie von easyVDR:

  • Community-Distribution (Mitspracherechte entsprechend der Mitwirkung)
  • Einfach zu installieren
  • Grosser Leistungsumfang
  • Jeder User soll diese Distri seinen Wünschen entsprechend anpassen und verändern können
  • Unterstützung durch Entwickler
  • Stromsparend
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Kurze Bootzeit

easyVDR ist ein digitaler Videorekorder

easyVDR beherrscht

  • HDTV
  • zeitgesteuerte Aufnahmen
  • zeitversetzte Wiedergabe (Timeshifting)

und lässt sich um viele Fähigkeiten erweitern wie z.B.:

  • Abspielen von DVD, MP3s, Mpeg, DivX
  • Programmierung und Konfiguration per Browser EasyPortal, Xxv und VDR-Admin
  • FTP-Server
  • Optimierte Ladezeit mit auswählbarem Bootscreen
  • WLAN integriert
  • Vdrconvert kann SVCD, DVD und DIVx erstellen
  • PowerNow-Unterstützung (AMD und Geode)
  • Festplatten können abgeschaltet werden (über Setup-Plugin einstellbar)
  • DMA-Modus ist für Festplatten und CD-ROM getrennt einstellbar
  • USB-Laufwerke werden automatisch gemountet
  • Fritzbox Plugin mit Rufnummerrückverfolgung
  • Umgang mit Multimedia-Dateien:
  • Abspielen von Avi; Mpeg; DVDs; VCDs; SVCDs über den TVout der FF-DVB-Karte
  • Abspielen von Audio-CDs mit CDDB Support
  • Super Nintendo Entertainment System (SNES) Emulator über den TVout der FF-DVB-Karte
  • Umwandlung der Aufnahmen in ein platzsparendes Format per OSD-Menü (DIVx, VCD, SVCD)
  • Timeshift mit einer vollwertigen Karte (neues Driver Modell vorausgesetzt)
  • Mit einer DVB-Karte mehrere Sender gleichzeitig aus einem Bouquet aufnehmen. (Sender müssen sich auf der selben Frequenz und Polarisationsebene befinden)
  • Komfortables Programmieren des VDRs per Internet oder LAN mit VDR-Admin
  • MP3-Support per OSD
  • DVD-Navigationsmenü
  • Videotext
  • Komfortable DVD-Erstellung
  • Videoschnitt der Aufnahmen
  • Archivierung als Video-DVDs
  • Schneiden der Aufnahmen direkt per Fernbedienung um z. B. Werbung zu entfernen
  • Streaming des Signals via LAN
  • Wiedergabe von Bildern
  • Definieren von Befehlen (Ausführung per OSD)
  • und vieles mehr

Zusätzlich:

  • Debian mit Entwicklungsumgebung und Kernelsourcen
  • Inklusive aktueller VDR- und Plugin-Sourcen

Somit bietet der VDR mehr Funktionen und Freiheiten, als ein kommerzielles Fertigerät.

Siehe auch