IMON

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Generelles

Die ist kein Allheilmittel für die Imon Displays/IR, wie auf der Seite von http://wilsonet.com/?p=45 geschrieben wird, gibt es viele Verschiedene Displays mit genauso vielen Kennungen. Somit ist es nicht auf Anhieb möglich, die Dinger OOTB zum laufen zu bewegen!

Die besagten Displays finden sich z.B. in den HTPC-Gehäusen:

  • Zalman HD-106-Plus
  • Thermaltake DH-101
  • Antec Fusion Remote


Der Hersteller SoundGraph hat hier seine Produkt-Seite:

Erkennung

Fangen wir mal damit an, unser Imon zu erkennen:

Mittels dem Befehl "lsusb" sieht man erstmal ob das Imon vom System erkannt wurde! Bei mir sieht das so aus

Bus 005 Device 002: ID 15c2:0036 SoundGraph Inc.

oder bei rowham

Bus 004 Device 002: ID 15c2:0038 SoundGraph Inc.

schön, ich hab also ein Soundgraph verbaut, Toll oder ???

Dann schauen wir mal weiter, was der Kernel dazu sagt, kurz ein "dmesg |grep imon" sagt mir dann

easyVDR:/usr/src/lirc-0.8.6# dmesg |grep imon
[ 57.885262] lirc_imon: Driver for SoundGraph iMON MultiMedia IR/Display, v0.6
[ 57.885435] lirc_imon: Registered iMON driver (lirc minor: 0)
[ 57.903117] lirc_imon: iMON device (15c2:0036, intf0) on usb<5:2> initialized
[ 57.907112] lirc_imon: iMON device (15c2:0036, intf1) on usb<5:2> initialized
[ 57.907147] usbcore: registered new interface driver lirc_imon'''

oder bei rowham

[ 31.833671] lirc_imon: Driver for SoundGraph iMON MultiMedia IR/Display, v0.6
[ 31.833995] lirc_imon: Registered iMON driver (lirc minor: 0)
[ 31.865771] lirc_imon: iMON device (15c2:0038, intf0) on usb<4:2> initialized
[ 31.869795] lirc_imon: iMON device (15c2:0038, intf1) on usb<4:2> initialized
[ 31.869864] usbcore: registered new interface driver lirc_imon
[ 37.427245] lirc_imon: IR port opened

in der Ausgabe ist eigentlich nur erstmal der Teil Wichtig

[ 57.885262] lirc_imon: Driver for SoundGraph iMON MultiMedia IR/Display, v0.6'''

damit können wir Lirc sagen, welchen Treiber wir mitkompilieren sollen!

Lirc

Jetzt kompilieren wir Lirc neu mit den Treibern die wir brauchen. Ich hab die Manuelle Version gewählt, weil man damit Spezifischer Arbeiten kann.

Wir gehen wieder auf die Konsole und wechseln nach

cd /usr/src

und holen uns die Sourcen von Lirc-0.8.6 (ich hatte zum jetztigen Zeitpunkt Probleme mit der Lirc-0.8.7 oder der aktuellen CVS Version) darum die niedrigere Version!

wget http://prdownloads.sourceforge.net/lirc/lirc-0.8.6.tar.bz2

und entpacken das

tar -xvjf lirc-0.8.6.tar.bz2

dann der Wechsel ins Verzeichnis

cd lirc-0.8.6

und Lirc erstmal vorbereiten

./autogen.sh

gibts dabei Fehler, ist das nicht so schlimm, die können wir ignorieren.

Jetzt geht ans eingemachte. Wir konfigurieren Lirc und bereiten es vor fürs kompilieren. Ich hab hier mal Alle Treiber mit reingenommen!

./configure --prefix=/usr --with-driver=imon imon_24g imon_knob imon_lcd imon_pad

Wenn das dann ohne Fehler durchgelaufen ist, müßen wir noch die alten Devices löschen

rm /dev/lirc
rm /dev/lircd

bevor wir Neu kompilieren. Das machen wir dann mit

make && make install

damit ist Lirc-0.8.6 auf dem System Installiert. Ich reboote danach gerne das System neu, ist vermutlich nicht Notwendig. Da ich aber ein Alt Windows User bin, mache ich das nunmal gerne;-)

Lirc_on_imon

Die im System mitgelieferte "lirc_on_imon" geht nicht mit meinem Imon, darum hier die geänderte Version


SCRITPNAME="lirc_on_imon"
[ -z "$LOGPATH" ] && LOGPATH="/var/log/"

killall -9 lircd 2>&1 >/dev/null
modprobe -r lirc_serial 2>&1>/dev/null
modprobe -r lirc_atiusb 2>&1>/dev/null
modprobe hid 2>&1 >/dev/null
modprobe ehci_hcd 2>&1 >/dev/null
modprobe uhci_hcd 2>&1>/dev/null
modprobe ohci_hcd 2>&1 >/dev/null
modprobe lirc_imon 2>&1 >/dev/null

if test -x/sbin/udevsettle; then
if ! /sbin/udevsettle; then
echo "timeout waiting for devices to be ready"
fi
fi

if test ! -d /var/run/lirc; then
mkdir /var/run/lirc
MSG="Creating directory/var/run/lirc for running LIRCD"
logger $MSG
echo $MSG
fi

if test ! -h /dev/lircd; then
ln -s /var/run/lirc/lircd /dev/lircd
MSG="Creatingsymbolic link lircd from /var/run/lirc/lircd to /dev/lircd"
logger $MSG
echo $MSG
fi

$NICEHIGH lircd --device=/dev/lirc0 -L $LOGPATH$SCRITPNAME.log /etc/lircd.conf


Die alte "lirc_on_imon" aus dem Verzeichnis /usr/bin/easyvdr/ kopieren

cp /usr/bin/easyvdr/lic_on_imon /usr/bin/easyvdr/lirc_on_imon.org 

und mit den Daten von oben neu betanken! Die kann mittel MCEDIT oder nano ode vi ode oder oder gemacht werden.

Download der neuen licr_on_imon

Fenrnbedienungs Codes

Imon Plugin 0.0.4 Download und Einstellungen

Änderungen an System Dateien

Bei meinem IMON musst eich nich an den folgenden Dateien Änderungen durchführen:

/etc/init.d/Runvdr

Diesen Abschnitt suchen

##### LCD bei bedarf starten #####
##### imon-erkennen und starten #####
chk_lsusb "15c2:ffdc" || chk_lsusb "15c2:ffda" || chk_lsusb "0aa8:ffda" || chk_lsusb "15c2:0036" || chk_lsusb "15c2:0038"
if [ $? -eq 0 ]; then
modprobe lirc_imon
fi

hier muss auch nur ein Wert hinzugefügt werden

|| chk_lsusb "15c2:0036"

In der Datei /usr/bin/easyvdr/easyvdr-config-imonvfd.sh den Abschnitt suchen

function IsImonVFD ()
{
chk_lsusb "15c2:0036" || \
chk_lsusb "15c2:0038" || \
chk_lsusb "15c2:ffda" || \
chk_lsusb "0aa8:ffda"
.
return $?
}

Und an euer IMON anpassen. Hier kann einfach eine Zeile hinzugefügt werden

chk_lsusb "15c2:0036" || \

Was Ihr hier hinzufügen müßt, bekommt Ihr über den Befehl "lsusb" heraus!



Hat man ein ffdc-Display, dann muss man noch die

/etc/vdr/sysconfig

an der Stelle anpassen, an der der vdr-Prozess gestartet wird:

vdr ...\"-Pimonlcd -d /dev/lcd0 -p ffdc\" \"-P....

(betreibt man nur ein einziges Display, kann man den -d -Parameter eigentlich auch weglassen)

Diese Änderung sollte man aber unbedingt auch noch in /etc/vdr/plugins/setup/vdr-setup.xml machen. Sonst kann es schnell passieren, das die Änderung wieder flöten geht, wenn man andere Plugins aktiviert.



Damit das Abschalten des Displays korrekt funktioniert muss man in der /etc/init.d/Runvdr folgendes unter down) einfügen

/usr/bin/svdrpsend.pl PLUG imonlcd off

z.B. in Zeile 425

Menu Einstellungen

Über das OSD-Menü:
System -> Einstellungen -> Tastatur & Fernbedienung -> Lirc-Einstellungen
„Lirc Comport imon“
einstellen

Siehe auch