0.5 Bedienung

Aus EasyVDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Easyvdr04.jpg

Tastenbelegung der Fernbedienung/Tastatur

Die folgenden Tasten werden für die Bedienung des VDR verwendet. Jede Taste hat, abhängig von der Betriebsart, unterschiedliche Bedeutungen. Das hält die Anzahl der benötigten Tasten gering.

Taste Normal VDR Kanäle Timer Bearbeiten/Neu Aufzeichnungen Wiedergabe Audio
Hoch Kanal hoch Crsr hoch Crsr hoch Crsr hoch Crsr hoch Crsr hoch Wiedergabe Wähle Spur
Runter Kanal runter Crsr runter Crsr runter Crsr runter Crsr runter Crsr runter Pause Wähle Spur
Links Vorige Gruppe - Seite hoch Seite hoch Verringern Seite hoch Suchlauf zurück Wähle Kanal
Rechts Folgende Gruppe - Seite runter Seite runter Erhöhen Seite runter Suchlauf vor Wähle Kanal
Ok (Enter) Kanalinfo Auswahl Umschalten Bearbeiten Übernehmen Abspielen Fortschrittsbalken Wechsle und schließe
Menü (Taste m) Menü an Menü aus Menü aus Menü aus Menü aus Menü aus Menü aus Menü aus
Zurück - Menü aus VDR Menü VDR Menü Verwerfen VDR Menü Aufzeichnungen Zurück
Rot M - Aufz. Aufzeichnung Bearbeiten Ein/Aus ABC/abc Wiederg./Bef.(²) Sprung -
Grün M - Programm Audio Menü Neu Neu Einf./Überschr. Rücklauf Sprung -60s -
Gelb - Pause Live Löschen Löschen Löschen Löschen Sprung +60s -
Blau M - Timer Stopp/Weiter Markieren Info zum Timer - Zusammenfassung Stopp -
0..9 Kanalauswahl - - - Zahleneingabe Befehl ausf. (²) Bearbeiten -
0 Zurück zum vorherigen Kanal - Änderung der Kanalsortierung - Zahleneingabe Befehl ausf. (²) Bearbeiten -



Falls Deine Fernbedienung (Tastatur) über zusätzliche Tasten verfügt, können diese für die folgenden Funktionen verwendet werden.

Taste Funktion
Info Zeigt Informationen zum aktuell gesehenen Programm oder Aufnahme
> Wiedergabe fortsetzen der normalen Wiedergabe
II Pause Anhalten der Wiedergabe oder des Live-Videos
Stopp Stoppen der Wiedergabe
REC sofortige Aufzeichnung starten
>> (FF) schneller Vorlauf
<< (FR) schneller Rücklauf
Next Nächste Kanalgruppe (Live Modus) / Nächst Markierung (Wiedergabe)
Prev Vorherige Kanalgruppe (Live Modus) / Vorherige Markierung (Wiedergabe)
Kanal + Kanal hoch
Kanal - Kanal runter
Letzter Kanal zurück zum letzten Kanal
Power (F12) System fährt runter - Timer werden gesetzt
Volumen + Lautstärke erhöhen
Volumen - Lautstärke verringern
Mute Stumm-Schaltung
Programm Direktzugriff auf die Menüfunktion Programm
Kanäle Direktzugriff auf die Menüfunktion Kanäle
Timer ?? Direktzugriff auf die Menüfunktion Timer
Aufzeichnungen Direktzugriff auf die Menüfunktion Aufzeichnungen
Einstellungen Direktzugriff auf die Menüfunktion Einstellungen
Befehle Direktzugriff auf die Menüfunktion Befehle
User1 Benutzer definierte Tasten (Makros)
bis festgelegt in der
User9 keymacros.conf



Navigation/Bewegen durch das On Screen Menü

Das OSD ist hierarchisch aufgebaut. Im folgenden wird die Standardbelegung der Menüs beschrieben. Abweichungen ergeben sich zum Beispiel durch die nachträgliche Installation : von Plugins.
Zum anderen wird der Funktionsumfang des VDR ständig erweitert.
Bewegen in den Menüs:
  • Das VDR-Menü wird mit der Menü-Taste der Fernbedienung aufgerufen.
  • Die Tasten Auf und Ab bewegen den Cursor auf den gewünschten Eintrag.
  • Die Tasten Links und Rechts verändern Einstellungen, oder springen an den Anfang bzw. an das Ende der Menüseite.
  • Die numerischen Tasten ermöglichen die Eingabe von Zahlen.
  • Die Taste Ok bestätigt Änderungen und Auswahlen.
  • Die Zurück-Taste geht eine Ebene höher und verwirft alle in diesem Menü gemachten Änderungen.

Zu jedem Zeitpunkt wird mit der Menü-Taste das aktuelle Menü verlassen. Alle bis dahin gemachten Änderungen werden verworfen.

Die Tasten ROT BLAU GELB GRÜN
haben in den einzelnen Menüs unterschiedliche Bedeutungen. Die entsprechende Bedeutung wird jeweils unten im On Screen Menü angezeigt.



Menüstrukutur (Standardinstallation ohne weitere Plugins)

Zusätzlich gibts hier noch alle Plugins-Setup-Parameter mit den vorkonfigurierten Standards für die Standard-Plugins.

Schematische Darstellung der OSD/Menüstruktur (Die OSD-/Menüpunkte sind verlinkt auf weitere Erläuterungen):

OSD-Ebene 1 OSD-Ebene 2 OSD-Ebene 3 Funktion
1 Programm Informationen zum Programm (Funktionen: Direktaufnahme, Programmübersicht, EPG, Timersetzen, Timersuche)
2 Kanäle Kanäle (Funktionen: Umschalten, Kanäle editieren-verschieben-neu-löschen, Auswahl eines Kanals, eines bestimmten Audiokanals, von Kanalgruppen, Sendersuchlauf)

Es werden umfangreiche Kanallisten für DVB-T, -S, -C, mitgeliefert

3 Timer
3.1 Timer Timer (Funktionen: Timer setzen-bearbeiten-löschen)
3.2 Sleeptimer Plugin um den Rechner nach einer einstellbaren Zeit herunterzufahren oder Befehle nach Ablauf eines "countdowns" auszuführen zu lassen.
4 Video/Audio
4.1 Aufzeichnungen Aufzeichnungen (Funktionen: Sofortaufnahme, Pause für ein Live-Signal (Time Shift), Wiedergabe einer Aufzeichnung, Bearbeiten von Aufzeichnungen, Schneiden einer Aufzeichnung)
4.2 Musikplayer Spielt MP3s, OGGs, WAVs etc. ab. Auch Internetradio kann damit benutzt werden. Es benutzt als Ausgabegerät entweder die DVB-Karte oder eine Soundkarte.
4.3 MPlayer Plugin ist eine Aufrufhülle für VDR, mit dem der MPlayer (der seine Ausgaben über den Videoausgang der Full-Featured DVB-Karte ausgeben kann) eingebunden wird. So können Filme aller Formate (welche der MPlayer beherscht) von Festplatte, CD sowie DVD gelesen werden und auf dem Ausgabegerät (Fernseher / Monitor ... etc.) dargestellt werden.
4.4 ExtRecMenu Es bietet die gleichen Funktionen wie das Original von VDR, man kann also aus der Liste der Aufzeichnungen eine Aufnahme auswählen, sich eine Zusammenfassung anzeigen lassen und diese natürlich auch abspielen. Aufnahmen lassen sich einfach umbenennen, was bislang nur über Patches realisiert werden konnte, und komfortabel verschieben, wobei auch neue Unterverzeichnisse angelegt werden können. Weiterhin kann man ganze Ordner verschieben oder umbenennen. Die Sortierung nach Name oder Datum lässt sich individuell für jedes Verzeichnis einstellen. Im Zusammenspiel mit dem PIN-Plugin kann die Wiedergabe und das Editieren von Aufnahmen verhindert werden.
4.5 Aufnahmestatus Dieses Plugin zeigt den Aufnahmestatus aller verfügbaren Aufnahmegeräte an. Jedes Aufnahmegerät zeigt seine aktuellen Aufzeichnungen mit Startzeit und Titel. Markieren einer Aufzeichnung und Drücken von 'ok' startet Timeshift Wiedergabe
4.6 Video-Plugins Menu
4.7.1 DVD Spielt DVDs ab
4.7.2 DVD-Switch Mit diesem Plugin können auf Festplatte abgelegte DVD-ISO-Images und DVD-kompatible-Dateistrukturen einfach abgespielt werden. Ausserdem ist es möglich Images auf DVD zu brennen sowie DVDs zu lesen und auf Platte zu legen.
4.7.3 Video-CD (/dev/dvd Spielt VCDs/SVCDs ab.
4.8 Audio-Plugins Menu
4.8.1 Internet-Radio
4.9 Burn/Rip-Plugins Menu
4.9.1 DVD's erstellen Erlaubt das Auswählen von Filmen, die auf einer DVD zusammengefasst werden sollen. Passen die Filme nicht auf die DVD, so werden sie automatisch geschrumpft. Der Füllstand wird über einen Fortschrittsbalken angezeigt. Anschliessend brennt das Plugin das ISO automatisch auf einen Rohling. (alternativ lassen sich die erstellten ISOs auch lokal speichern, siehe Parameter -i)
4.9.2 Vdrrip Das Plugin ist in der Lage, Aufnahmen in verschiedene Formate zu wandeln.

Containers (avi, ogm, matroska), Video-codecs(divx): lavc, xvid, divx4/5), Audio-codecs (mp3, ogg-vorbis, stream-copy for ac3 and mpeg2)

4.9.3 VDR-Rip Queuehandler starten
4.9.4 VDR-Rip Queuehandler stoppen
5 Infotools
5.1 Wetterinfo Zeigt Wettervorhersage für die nächsten Tage an.
5.2 Billiger telefonieren Least Cost Routing zeigt die momentan günstigsten Call-by-Call-Tarife fürs Telefon auf dem OSD an.
5.3 Fussball Zeigt derzeit die Fussball-Bundesliga Live Tabelle, und die aktuellen Spielergebnisse an.
5.4 Newsticker Dieses Plugin lädt rdf news-feeds and zeigt sie auf dem TV.
5.5 Videotext (OSD) OSD-Teletext dient zur Darstellung von Teletext-Daten über die OSD-Funktionalität der DVB-Karte
6 EPG
6.1 Yaepg Elektronischer Programmführer. Skaliert das Live Bild auf ca. ein Viertel, um im Rest das EPG darzustellen.
6.2 Zeitleiste Zeigt Kollisionen programmierter Timer
6.3 Programmführer EPG-Search kann als Ersatz für die Standard-Programmanzeige verwendet werden. Es erweitert diese um viele zusätzliche Funktionen (z.B. Wiederholungen suchen), um ein Befehlsmenü für Programmeinträge sowie eine Suchfunktion zum Durchsuchen des EPG. Die Suche kann auch dafür verwendet werden, um automatisch im Hintergrund Timer anzulegen, wenn etwas Passendes gefunden wurde.
6.4 Nordlicht's EPG Erweiterte EPG-Anzeige. Dieses Plugin bietet eine Ansicht ähnlich dem "Was läuft jetzt?"-Menü des VDR. Im Gegensatz zu dieser werden auch die Sender angezeigt, für die keine EPG-Infos vorhanden sind. Es kann mit einer einstellbaren Schrittweite durch das EPG geblättert werden.
6.5 TV-OnScreen EPG-Viewer im Fernsehzeitungsformat.
6.6 TV-Movie .... Dieses Script lädt die Programmdaten von TVMovie, Hoerzu, TVInfo (alle erfordern eine Internetverbindung) und Infosat (hierbei ist keine Internetverbindung erforderlich) herunter und trägt diese Daten als EPG-Daten im VDR ein. Sind bereits Daten vorhanden dann werden diese überschrieben. Existieren keine EPG-Daten, werden die Daten von tvm2vdr komplett eingetragen.
7 Bilder
7.1 [ Picselshow] Bildbetrachter (Bestandteil der moron-Suite)
7.2 Bilder Bildbetrachter
7.3 Take Snapshot Erstellt Screenshots
7.4 Bildschimfoto Erstellt Screenshots
7.5 OSD Image Ausgabe von Bildern über das OSD
7.6 Bild-in-Bild Das OSDPIP-Plugin (On screen display picture in picture) zeigt neben dem normalen Fernsehbild (Live oder Aufzeichnung) auf Wunsch ein zweites, verkleinertes Bild eines anderen Fernsehkanals an.
8 Spiele
8.1 Solitaire Kartenspiel Solitär
8.2 Freecell Kleines OSD Kartenspiel.
8.3 Sudoku Erzeugen und Lösen von Zahlenpuzzles
8.4 Games Eine kleine OSD Spielesammlung, bestehend aus Tetris, Tron_(Computerspiel), Snake, Tic-Tac-Toe, Minesweeper
9 Sonstige Plugins Standardmäßig leer, zum Einsortieren von Menüpunkten zu zusätzlichen Plugins gedacht. Beispile siehe 9.1 bis 9.5
9.1 GraphTFT Plugin welches über ein Framebuffer-Device oder eine zweite Full-featured-DVB-Karte Informationen ausgibt.
10 System
10.1 Befehle
10.1.1 Mediencenter

Verschiedene Befehle zum Umgang mit Speichermedien

1 DVD einbinden          	    : /bin/mount /media/dvd
2 DVD auswerfen          	    : umount /media/cdfs ; umount /media/dvd ; eject /dev/dvd ;
3 CD nach MP3 wandeln    	    : printf "/usr/bin/ripit.pl" | at now
4 MP3-Datenbank löschen		    
5 MP3 in /brennen auf CD brennen ?  : printf "/usr/bin/mp32audio.sh" | at now
10.1.2 System Befehle

Verschiedene System Befehle

1 Systen neu starten ?				: /sbin/reboot
2 System ausschalten --ohne Timer!!!! ? 	: /sbin/poweroff
3 VDR neu starten ?        			: printf "startvdr" | at now
4 Tast./FB neu anlernen (remote.conf löschen) ?	: rm -i -f /etc/vdr/remote.conf; printf "startvdr" | at now
5 Aufnahmen in video0 neu einlesen		: printf "touch /video0/.update" | at now
6 XXV-MYSQL-Datenbank reparieren		: printf "/usr/bin/xxv-reparatur.sh" | at now
7 VDR-Setup.xml-Configdatei überprüfen ?        : printf "/etc/init.d/Runvdr configtest" | at now
10.1.3 Systeminfos

Verschiedene System Befehle

1 Netwerkkarte anzeigen ?       	         : printf "detect_netcard.sh" | at now
2 Laufwerke anzeigen			         : mount
3 IP-Adressen anzeigen			         : ifconfig $DEVICE | awk '/inet/ { print $2 } ' | sed -e s/addr://
4 Speicherplatz anzeigen			 : df -h
5 Speicherauslastung anzeigen   		 : cat /proc/meminfo
6 easyVDR-Version anzeigen lassen         :
7 VDR-Version anzeigen                    :
8 Plugins-API-Version anzeigen            :
10.1.4 Backup
 1 Backup und ISO in "/media/backup" erstellen	("/_config/backup/vdrbkp.sh")
 2 Backup-ISO von "/media/backup" auf CD brennen ("/usr/bin/vdr-iso-brennen.sh cdbrennen")
 3 CD/RW löschen ("/usr/bin/vdr-iso-brennen.sh cdlöschen")
10.1.5 Plugins
1 experimentelle Plugins importieren	  : printf "/usr/bin/plugins -a" | at now
2 Plugins auf Defaultsortiment reduzieren  : printf "/usr/bin/plugins -d" | at now
3 aktuelle Plugins auflisten 		  : ls /usr/vdr/plugins
4 experimentelle Plugins anzeigen 	  : VERSION=`readlink /usr/vdr/plugins`;ls /usr/vdr/more_$VERSION  
10.1.6 Diseqc-Konfiguration
1 Diseqc A/B	
2 Diseqc B/A
10.1.7 System aufräumen
1 VDR-Bilder löschen ?	: printf "/usr/bin/vdr-image-clean.sh" | at now
2 Bilder löschen ?	: printf "/usr/bin/image-clean.sh" | at now
3 VDR Iso's löschen ?	: printf "/usr/bin/vdr-iso-clean.sh" | at now
4 Spiele löschen ?	: printf "rm -f /media/GameBoy/*.gbc" | at now
5 Burn-Files löschen ?	: printf "/usr/bin/burn_dir_clear.sh" | at now
10.1.8 VDRConvert
1 Zeige VDRConvert Status : /usr/vdrconvert/bin/status.sh
2 Stoppe vdrconvert       : /etc/init.d/vdrconvert stop >/dev/null 2>&1
3 Starte vdrconvert       : /etc/init.d/vdrconvert start >/dev/null 2>&1
10.1.9 Fritz!BOX -Anrufe anzeigen Anrufanzeige der Fritzbox
10.1.10 Activy Extras
1 Tvia on
2 Tvia off
3 Tvia Zoom
4 Tvia 4:3 an 16:9 TV
5 Mplayer em84xx
10.1.11 Update
1 Update via I-Net ?	: printf "/usr/bin/easyvdr-update-inet.sh -A" | at now
10.2 VDR-Setup Dieses Plugin erlaubt die einfache Konfiguration der wichtigsten Systemeinstellungen über das OSD des VDRs
10.2.1 VDR-Einstellungen siehe erweiterte Tabelle unten
10.2.2 Netzwerk
- Netzwerkart:              Optionen      => LAN oder WLAN oder LANWLAN oder AUS
- Hostname:                 frei wählbar  => easyVDR
- Starte FTP Dämon:         Optionen      => Ja oder Nein
 1 LAN-Einstellungen....
        - LAN-Netzwerktreiber:    Auswahl des Treibers über manuelle Anwahl per Links/Rechts und OK
        - Wake On Lan:            Optionen      => Ja oder Nein
     - LAN DHCP:               Optionen      => Ja oder Nein
        - LAN IP-Adresse:         frei wählbar (z.B. 192.168.0.15)
        - LAN Mask:               frei wählbar (z.B. 255.255.255.0)
        - LAN Gateway:            frei wählbar (z.B. 192.168.0.1)
        - LAN Namesserver1:       frei wählbar (z.B. 192.168.0.1)
        - LAN Namesserver2:       frei wählbar
        - LAN Namesserver3:       frei wählbar
        - LAN Domaine:            frei wählbar (local)
2 WLAN-Einstellungen ...
        - WLAN-Netzwerktreiber:   Auswahl des Treibers über manuelle Anwahl per Links/Rechts und OK
        - WLAN DHCP:              Optionen      => Ja oder Nein
        - WLAN IP:                frei wählbar (z.B. 192.168.0.15)
        - WLAN Mask:              frei wählbar (z.B. 255.255.255.0)
        - WLAN Gateway:           frei wählbar (z.B. 192.168.0.1)
        - WLAN Namesserver1:      frei wählbar (z.B. 192.168.0.1)
        - WLAN Namesserver2:      frei wählbar
        - WLAN Namesserver3:      frei wählbar
        - WLAN Domaine:           frei wählbar (local)
        - WLAN SSID:              frei wählbar (Funklan)
        - WLAN Art:               Optionen      => Managed oder Ad-hoc
        - WLAN CHANNEL:           Optionen      => 1 bis 14
        - WLAN Verschlüsselung:   Optionen      => KEINE oder WEP oder WPA
        1 WEP-Einstellungen:
        - WLAN WPE Authentifizierung:     Optionen      => open oder restricted
        - WLAN WEP KEY 1:                 frei wählbar (z.B. 61:62:63:64:65:66:67:68:69:6A:6B:6C:6D)
        - WLAN WEP KEY 2:                 frei wählbar (z.B. 61:62:63:64:65:66:67:68:69:6A:6B:6C:6D)
        - WLAN WEP KEY 3:                 frei wählbar (z.B. 61:62:63:64:65:66:67:68:69:6A:6B:6C:6D)
        - WLAN WEP KEY 4:                 frei wählbar (z.B. 61:62:63:64:65:66:67:68:69:6A:6B:6C:6D)
        - WLAN WEP KEY :                  Optionen      => 1 oder 2 oder 3 oder 4
        2 WPA-Einstellungen:
        - WPA-Configfile:         frei wählbar (z.B. /etc/wpa_supplicant.conf)
        - WPA-Treiber:            Auswahl des Treibers über manuelle Anwahl per Links/Rechts und OK
3 Fernzugriffstools..
        1 Samba Einstellungen:
           - Starte SAMBA:                  Optionen      => Ja oder Nein
           - Samba-Log einschalten          Optionen      => Ja oder Nein
           - Arbeitsgruppe:                 frei wählbar (multimedia)
           - Windowsbenutzer:               frei wählbar (easyvdr)
           - Root freigeben:                Optionen      => Ja oder Nein
           - Root Freigabename:             frei wählbar (root)
           - Video0 freigeben:              Optionen      => Ja oder Nein
           - Media freigeben:               Optionen      => Ja oder Nein
           - Filme1 freigeben:              Optionen      => Ja oder Nein
           - MP3 freigeben:                 Optionen      => Ja oder Nein
           - Photos freigeben:              Optionen      => Ja oder Nein
        - XXV starten:              Optionen      => Ja oder Nein
     - VDR-admin starten:        Optionen      => Ja oder Nein
     - SSH starten:              Optionen      => Ja oder Nein
        - Streamdev-Streamqualität: Optionen      => DSL1000, DSL2000, SL6000, LAN10, WLAN11, LAN54, IPAQ  
10.2.3 Fernbedienung
- Lirc oder Remote benutzen:       Optionen      => Ja oder Nein
1 Lirc-Einstellungen:
        - Lirc nutzen:                   Optionen      => Ja oder Nein
        - Lirc Comport:                  Optionen      => com1, com2, atiusb,imon,both_com1, both_com2, ivtv
2 Remote-Einstellungen:
        - Interne IRFB / Remote nutzen:  Optionen      => Ja oder Nein
     - Invertiere Signal:             Optionen      => Ja oder Nein
     - sonst. Remote Parameter        frei wählbar (-i /dev/input/ir C)
10.2.4 Laufwerkseinstellungen
1 Festplatten-Einstellungen:
        - DMA für HDD:                  Optionen      => Ja oder Nein
        - Festplatten abschalten:       Optionen      => hdparm, noflushd, nicht abschalten,
        - abschalten nach:              frei wählbar ( 5 ) min.
        - abzuschaltende Festplatten:   frei wählbar (/dev/hda /dev/hdb /dev/sda)

2 CD/DVD-Einstellungen:
        - DMA für CD:                   Optionen      => Ja oder Nein
        - Max. CD-Speed:                frei wählbar  8 (0 bis 20) (0= Full Speed)
        - CD/DVD-Laufwerk:              frei wählbar (/dev/hdc)
- Media-Partition:                frei wählbar (/dev/hda4)
- Video0 Cache abschalten:        Optionen      => Ja oder Nein
10.2.5 Wakeup-Einstellungen
- Wake-Up-Methode:                        Optionen      => NVRAMWakeup, Settimer, ACPI, extb, kein,
- Aufwach-Reserve in Sekunden:            frei wählbar (0)
- Auf laufende Programme prüfen:          Optionen      => Ja oder Nein
- Auf laufende Netzwerkaktivität prüfen:  Optionen      => Ja oder Nein
- wieviele angemeldete Konsolen-User sollen ignoriert werden:  Optionen      => 0 bis 6
- Minuten bis zum nächsten Shutdown-Versuch:                   Optionen      => 10, 0 = aus oder mindest. 5 Minuten
1 ACPI-Einstellungen...
        - Tägliche Aufwachstunde für ACPI:        5, frei wählbar (0 bis 24)
2 NVRAM-Einstellungen...
        - NVRAM IWNAME:                           frei wählbar (z.B. shuttle_ak43)
        - Diretcisa verwenden                     Optionen      => Ja oder Nein
10.2.6 CPU-Powersafe
- CPU-Freq. dynamisch:    Optionen      => Ja oder Nein
- CPU-Treiber:            Optionen      =>AMD-K6-Powernow, AMD-K7-Powernow, AMD-K7-Geode-Powernow, AMD-K8-Powernow,
                                          Cyrix-Media-GX, Intel-Speedstep, Intel-Speedstep-ICHM,Intel-Speedstep-SMI
                                          Intel-P4-Clock-Mod, NForce2-FSB, Transmeta-Longrun, Via-Longhaul,
- FSB for AMD-K7-Geode-Powernow:          frei wählbar (100000)
- Multiplier for AMD-K7-Geode-Powernow:   frei wählbar (50,60,70,80,90,105)
10.2.7 LCD Display Einstellungen
- LCD Einstellung:        Optionen      => keins, lcdproc, graphlcd
- Graphlcd-Treiber:       Optionen      => ks0108, t6963c, gu140x32f, gu256x64-372, gu256x64-3900, image,
                                           sed1330, sed1520, simlcd, serdisp, noritake800, hd61830
10.2.8 sonstige System-Einstellungen
1 Bootsplash-Einstellungen...
              - Bootsplash auf TV:                Optionen      => Ja oder Nein
              - Bootsplashauswahl:                Optionen      => 3, 1 bis x
2 zusätzliche Tools sarten...
        1 Fritzbox Rufmonitor...
              - Fritzbox Rufmonitor starten:      Optionen      => Ja oder Nein
           - zu überwachende MSN               Optionen      =>
     - MYSQL starten:                          Optionen      => Ja oder Nein
     - NFS-Server starten:                     Optionen      => Ja oder Nein
     - Vdrconvert starten:                     Optionen      => Ja oder Nein
        - Fancontrol aktivieren:                  Optionen      => Ja oder Nein
        - CRON aktivieren:                        Optionen      => Ja oder Nein
        - NTP-Zeitabgleich beim Start:            Optionen      => Ja oder Nein
3 Logfile Optionen...
        - Logile im Buffer nutzen:                Optionen      => Ja oder Nein
        - Startskript-Logging aktivieren          Optionen      => Ja oder Nein
        - DMESG-Konsolenmeldungen ausschalten:    Optionen      => Ja oder Nein
        - VDR-Loglevel:                           Optionen      => 1, 2, 3, 4
4 Kindersicherung...
        - Geheimcode:                   frei wählbar (0000=AUS)
- Video-Modus:                    Optionen      => 1, 2, 3 4,
- Ramdisk im MB:                  frei wählbar (64 MB)
- USB-Keybord nutzen:             Optionen      => Ja oder Nein
- Wetter-Codes:                   frei wählbar (GMX-Code, über manuelle Anwahl per Links/Rechts und OK)
- FB-TV einschalten:              Optionen      => Ja oder Nein
- Startkonsole:                   Optionen      => 9, 1 bis 10
10.3 Filebrowser Das Plugin stellt einen Dateimanager zur Verfügung. Durch diesen können selbstdefinierte Befehle/Programme für diese Dateien ausgeführt werden
10.4 Sysinfo Plugin zeigt Systeminformationen: kernel version, cpu type, cpu frequence, cpu usage, cpu free, total memory, memory free, memory usage, video disk space
10.5 CPU-Monitor Grafische Ausgabe der CPU-Auslastung
10.6 Festplatten-Monitor Festplatten-Monitor
10.7 Signalinformationen Zeigt DVB-Signalinformationen auf dem OSD an. Neben lokalen DVB-Karten kann ab Version 1.1.0 auch ein SVDRP-Server im Netzwerk als Datenquelle dienen
10.8 Kanalsuche Scannt Satellitentransponder und aktualisiert die Kanäle (channels.conf)
10.9 Kanalsuche Scannt Transponder (Sat, Kabel und Terrestrisch) und erzeugt/aktualisiert die channels.conf.
11 Disk abspielen AutoPlay-Funktion. Das Plugin versucht zu Erkennen, welche Art von Inhalt auf der im Laufwerk eingelegten CD/DVD ist, um automatisch das passende Plugin zu starten.



Parameter im Menü 10.2.1 VDR-Einstellungen

Nummer Bezeichnung Funktion Option
1 OSD Einstellungen-OSD
- Sprache:                                   Deutsch
- Oberfläche:                                EnigmaNG
- Thema:                                     DarkBlue  
- Links:                                     32
- Oben:                                      32
- Breite:                                    586  
- Höhe:                                      486 
- Anzeigedauer für Nachrichten (s):          6 
- Kleine Schriftarten benutzen:              je nach Oberfläche 
- Kanalinfo-Position:                        unten
- Anzeigedauer für Kanalinfo (s):            5 
- Info bei Kanalwechsel:                     ja
- Angeforderte Kanalinfo schließen:          ja
- Seitenweise scrollen:                      ja
- Rundum scrollen:                           ja
- Menu-Taste schließt:                       nein  
- Aufnahmeverzeichnisse:                     ja
- Befehl Position im Hauptmenü:              unten
2 EPG Einstellungen-EPG
- Zeit bis EPG-Aktualisierung (h):           2 
- EPG-Fehlerbereinigung:                     3
- Alte EPG-Datenanzeigen (min):              0
- Zeitbalken anzeigen:                       nein
- Systemzeit stellen:                        ja
- Transponder für Systemzeit:                1 Das Erste
- Bevorzugte Sprachen:                       2 English
- Bevorzugte Sprache:                        Deutsch
- Bevorzugte Sprache:                        Englisch
- Zeitspanne für dop. EPG-Suche(min):        15
- Doppelten externen EPG-Eintrag:            adjust
- Internen und externen EPG mischen:         ja
- Erk. des lauf. VPS-Events abschalten:      nein
3 DVB Einstellungen-DVB
- Primäres DVB-Interface:                    1 
- Videoformat:                               16:9
- Dolby-Digital-Ton benutzen:                nein
- Kanäle aktualisieren:                      Namen und PIDs
- Audio-Sprachen:                            2
- Audio-Sprache:                             Deutsch
- Audio-Sprache:                             Englisch
- AC3-TransferFix benutzen:                  nein
- Kein Qam256 auf Karten mit Decoder:        nein
- Tuner des Primären Interface abschalten:   nein
- Sync-Early-Patch benutzen:                 nein

4 LNB Einstellungen-LNB
- DVB-Empfänger 1 nutzt LNB Nr.:             1 
- DVB-Empfänger 2 nutzt LNB Nr.:             2
- LNB-Nutzung protokollieren:                nein
- DiSEqC benutzen:                           ja
5 CICAM Einstellungen-CICAM
- CICAM DVBn m 	 Bestimmt die Conditional Access Fähigkeiten der DVB Karte n. 
- Jede DVB Karte kann bis zu zwei CICAM Methoden zur Verfügung stellen (m = [1, 2]).
6 Aufnahme Einstellungen-Aufnahme
- Vorlauf zum Timer-Beginn (min):            5 
- Nachlauf am Timer-Ende (min):              10
- Primär-Limit:                              0
- Default-Priorität:                         50
- Default Lebenszeit (d):                    99
- Pause-Priorität:                           10
- Pause-Lebenszeit (d):                      1
- Dolby Digital Ton aufzeichnen:             ja
- Verzeichnispolitik:                        nein
- Episodennamen verwenden:                   ja
- Freundliche Dateinamen:                    nein
- VPS benutzen:                              nein
- Zeitvorlauf bei VPS (s):                   120
- Direktaufzeichnung markieren:              ja
- Direktaufzeichnung benennen:               TITLE EPISODE        
- Dauer der Direktaufzeichnung (min):        180
- Max. Videodateigröße (MB):                 2000
- Editierte Dateien aufteilen:               nein
- Aufnahmedatum anzeigen:                    ja
- AufnahmeZeit anzeigen:                     ja
- Länge der Aufnahme anzeigen:               ja
- Freien Festplattenplatz anzeigen           ja
- Ende für Timer anzeigen:                   ja
- Aufnahmen sortieren nach:                  Datum/flexible Unterverzeichnisse
- Verzeichnisse vor Aufnahmen einsortieren:  nein
- Aufnahmen nach dem Schneiden löschen:      nein
- Hard Link Cutter:                          nein
7 Wiedergabe Einstellungen-Wiedergabe
- Mehrstufiger Vor-/Rücklauf:                ja
- Wiedergabestatus anzeigen:                 ja
- Wiedergabe-ID:                             0
- Wiedergabe nach Sprung:                    ja
- Sprung bei Schnittmarke:                   ja
- Pause bei letzter Markierung:              nein
- Marken aktualisieren:                      nein
- Sprungweite in Sekunden:                   60
- Sprungweite in Sekunden langsam:           10        
- DVD Anzeige:                               Länge / Nummer
- DVD führende Nullen abzeigen:              ja
- DVD-Schublade öffnen:                      nie
- DVD drosseln auf:                          2
8 Sonstiges Einstellungen-Sonstiges
- Brückenzeit zwischen Timern (min):         15
- VDR ausschalten bei Inaktivität (min):     60
- SVDRP trennen bei Inaktivität (s):         300
- Mindestzeit für Kanalhistorie (s):         3
- Kanal beim Einschalten:                    wie vorher
- Lautstärke beim Einschalten:               wie vorher
9 Livebuffer Einstellungen-Livebuffer
- Permanentes Timeshift                         nein
bei
- Permanentes Timeshift                         ja
- Speicherort                                   Festplatte oder Arbeitsspeicher
- Puffergröße (MB)                              10
- Pausierten Live-Puffer beibehalten:           nein, Wenn aktiviert, wird der Live-Puffer, wenn er gerade pausiert ist,
                                                      weitergeführt, wenn man umschaltet. 
10 Edit VDR-Menü..... VDR Menü bearbeiten VDR-Menü-Punkte Neu anlegen, Edititieren, Löschen und Verschieben
11 Noad-Einstellungen Aus, Offline, Online nur Live Aufnahmen, Online alle Aufnahmen
12 Plugins-Einstellungen
1 Aktiviere Plugins      Aktiviere und Deaktiviere Plugins
2 Plugins-Setup          Plugins konfigurieren
13 Sonstige VDR-Einstellungen
- Kanalliste:                          Optionen   => Auswahl Kanalliste 	 
        es stehen verschiedene Kanallisten (channels.conf) für DVB-S, DVB-T und DVB-C zur Auswahl
- VDR-Watchdog in Sec                  600, frei wählbar, Activy unbedingt 0
1 AC3-Einstellungen:
        - AC3 über Soundkarte:               Optionen   => ja oer nein
     - AC3 Einstellungen:                 Optionen   => -6, frei wählbar, -2, -4



Sonstiges

  1. DVB-Interface umschalten
  2. LNB
  3. CICAM
  4. Sonstiges